Mensch 4.0 – Digitalisierung und „Human Factor“


Mensch 4.0 – Digitalisierung und „Human Factor“

Die Digitalisierung wird in den kommenden Jahren in einem Ausmaß Veränderungen bewirken, dessen wir uns heute weder bewusst sind noch es zu überschauen vermögen. Das verunsichert Führungskräfte wie Mitarbeitende: Welche Auswirkungen haben die steigende Komplexität und die zunehmende Dynamisierung? Welches (Führungs-)Verhalten ist in der digitalen Welt von morgen gefragt?

Die einen sagen: „Keine Panik! In der zunehmende digitalisierten Welt ändert sich zwar vieles, aber nicht alles:
Menschen bleiben Menschen und Führung bleibt Führung.“ (Liebermeister, 2017)

Die anderen beschreiben ihre Vision so:
– „Konzern-Mitarbeiter entsenden holografische Avatare statt ihrer selbst in sogenannte Virtual Offices
– Unternehmen rekrutieren Mitarbeiter mittels implantierter Bio-Chip-Daten
– Eine künstliche Intelligenz namens Quiri wird Vorstandvorsitzende eines DAX-Konzerns“ (Stoffel, 2017)

Zugegebenermaßen, ein wenig Science Fiction – oder doch nicht? Wo wird die Wirklichkeit liegen?

Im interaktiven Austausch stellen wir uns in der Diskussion nach dem Impulsvortrag folgenden Fragen:
– Wie lässt sich die digitale Transformation verstehen?
– Wie sieht der moderne, digitale Mensch von morgen aus? Was beschreibt ihn?
– Was bedeutet das für die Unternehmen und die Führungskräfte?

Veranstalter: Verein Netzwerk Logistik

Ort: Vorarlberg, A – wird noch bekanntgegeben

Anmelden »

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page
Termine